Native Advertising

Höchste Effektivität durch Zurückhaltung

Native Advertising ist ein erfolgreicher Trend im Online-Marketing. Nicht umsonst, denn es bietet ein breites Spektrum an Vorteilen bei geringem Aufwand und vergleichsweise niedrigen Kosten. Native Advertising kommt in gewisser Hinsicht dem Wunsch vieler Internetnutzer nach zurückhaltenden Werbeanzeigen entgegen und ist dadurch gleichzeitig eine Lösung für alle Unternehmen, deren Erfolge in der Display-Werbung durch Bannerblindheit nachgelassen hat.

Der Sammelbegriff „Native Advertising“ beinhaltet Online-Marketing-Methoden, die sich „natürlich“, also unauffällig, in ihr umgebendes Medium einfügen. Somit werden die Inhalte dieser Marketing-Mittel von den Nutzern des Internetangebotes in wesentlich höherem Maße aufgenommen und die beworbene Marke profitiert vom Nutzerinteresse am Angebot.

Zu etablierten Native-Advertising-Methoden zählen neben Advertorials beispielsweise sponsored Stories auf Facebook, promoted Tweets oder Werbevideos vor YouTube-Videos.

Interesse als Instrument

Der Prototyp einer Native Ad ist das Advertorial: ein redaktionell erstellter Artikel (mit und ohne Bild und Video), der seinem Zweck nach zwar werblich ist, dennoch dem Nutzer Mehrwert vermittelt und sowohl optisch als auch redaktionell unauffällig in die Webseite integriert wird, auf der sie erscheint.

Ein Nutzer, der auf einer Webseite landet, interessiert sich mit hoher Wahrscheinlichkeit für deren Inhalte. Wird nun ein werblicher Inhalt so unaufdringlich in diese Webseite eingebunden, dass er keinen optischen oder redaktionellen Bruch zu den gewöhnlichen Inhalten bildet, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Nutzer den werblichen Inhalt ebenso interessiert aufnimmt, wesentlich höher. Das prinzipielle Interesse an den Inhalten der Webseite geht also auf den werblichen Inhalt über – und da dieser die Vorteile einer Marke oder eines Produktes betont und eine Markenbotschaft transportiert, können durch die Native Ad die Markenbekanntheit gesteigert, die Reichweite erhöht und Conversions erzielt werden.

Unaufdringlichkeit als Vorteil

Viele Nutzer sind genervt von bunten, blinkenden und animierten Bannern, Pop-ups und Overlays, die sie davon abhalten, die für sie interessanten Inhalte zu konsumieren. Diese Werbeformen empfinden viele Nutzer als störend und überflüssig. Native Advertising bietet eine Lösung für dieses Problem, denn Native Ads werden von Nutzern nicht als störend empfunden und tatsächlich konsumiert. Dadurch sind sie erwiesener Maßen wesentlich effektiver als Banner-Anzeigen.

Another language has been detected in your settings

Would you like to change to blogatus.com in your language?

Continue to blogatus.com in your language Stay on this page